Indoor-Feuershow zur Fahrzeugpräsentation in Ulm

 

In Ulm waren wir zu einer Fahrzeugpräsentation geladen: Direkt im Congress Centrum Ulm in Kooperation mit dem Maritim Hotel performten wir indoor auf einer großen Bühne unsere Tango-Feuershow.

 

Indoor-Feuershows sind selbstverständlich möglich! Allerdings sind sowohl die Voraussetzungen als auch die Vorbereitungen etwas komplizierter: So müssen im gesamten Gebäude die Rauch- und Feuermelder sowie Sprinkleranlagen deaktiviert werden. Die Bühne muss groß und hoch genug sein, der Raum muss belüftet werden können und eine Brandwache von der Feuerwehr ist auch vonnöten.

 

Von unserer Seite aus müssen wir die Show jedes Mal speziell anpassen, da mancher Effekt nicht sicher in geschlossenen Räumen gespielt werden kann und vereinzelte Feuer-Requisiten, die aufwändig zu löschen wären, durch einfachere ersetzt werden müssen. Denn die Sicherheit geht vor!

Der Boden wird mit feuerhemmendem Stoff ausgelegt und der Brennstoff für Indoor-Feuershows ist besonders raucharm.
Aus diesen Gründen müssen wir Indoor-Feuershows viel intensiver vorbereiten, proben und uns unbekannte Räumlichkeiten sogar vorab besichtigen.

 

Am Tag des Auftritts waren wir also schon frühzeitig in Ulm und bereiteten alles vor: Vom Verlegen unserer feuerhemmenden Unterlage über das Präparieren und Positionieren der Requisiten bis hin zum Proben der präzisen Abläufe. Am wichtigsten war natürlich der Schluss, der direkt in die Enthüllung der Fahrzeuge überleiten sollte!

Und die intensiven Vorbereitungen haben sich ausgezahlt: Ohne Probleme konnten wir unsere Feuershow performen, die Musik war perfekt auf den Ablauf abgestimmt und ein effektvolles Flammenfinale mündete in die Präsentation der Mercedes-Benz S-Klasse!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0